BMW 325i Cabrio / E30

_________

EIN KLASSIKER KEHRT ZURÜCK

Ein Projekt des RADEA e.V. - Arbeitsgruppe RADEA MOBILE TRADITION

_________

PÜNKLICH ZUR RENTE WIEDER IN BAYERN.

Genau zum 30-jährigen Jubiläum kehrt dieses BMW 325i Cabrio / E30 wieder zurück nach Bayern. Produziert am 22.09.1987 wanderte dieses Fahrzeug 2002 von Deutschland in die Niederlande aus.

Jetzt ist es wieder Zuhause.

My Image

_________

Das Projekt

Dieses Fahrzeug wurde im Rahmen eines Schulungsprojektes technisch innen und aussen restauriert.

In einem bisher einmaligen Schulungsprojekt wurde in den vergangenen Monaten dieses Cabrio von Grund auf restaurieren. Wir zeigten wie groß der Überholungsbedarf tatsächlich ist.

Im Praktikum wurde gelehrt wie Originalteile durch ein gut aufgebautes Netzwerk aufgestöbert werden können, wie man Entscheidung trifft ob ein Neuteil verbaut wird oder ob und wie man totgeglaubtes retten kann.

Im weiterem wurde geschult was bei einem auf den ersten Blick fahrbarem Classic-Fahrzeug tatsächlich unbedingt erledigt werden muss und was es kostet das Fahrzeug so aufzubereiten das es alltagstauglich ist.

Ein Fahrzeug mit vielen Kilometer auf dem Tacho war uns aus technischen Gründen lieber als ein Fahrzeug mit wenig Kilometer das 100%tig Standschäden hat. Deswegen bewegen Museen ihre Fahrzeuge häufig, auch zum Renneinsatz.

Jedem muss klar sein das kein Fahrzeug 30 Jahre einfach so übersteht. Egal wie gut die Pflege war.

Was geht in Eigenregie? Wo lässt man besser den Fachmann rann? Was lohnt sich?

Nach Abschluss der Arbeiten soll das Cabrio sowohl technisch sicher und zugleich originalgetreu als Oldtimer mit H-Zulassung die Straßen befahren.

Lediglich die Karosserie wurde nicht überarbeitet, weil sich hier die Geister scheiden. Die einen wollen das man dem Auto sein Alter ansieht; die andern nicht. Klar haben 30 Jahren Spuren im Lack hinterlassen sowie hier und da ist leichter Rost zu sehen. Nichts was ein Lackierer nicht erledigen kann.

Unser Augenmerk lag auf der Technik und Original-Teile zu beschaffen die es teilweise vom BMW-Händler nicht mehr gabt. Wir haben alles notwendige im Original gefunden.

Nun kann der zukünftige Besitzer einsteigen und ohne Bedenken sofort losfahren. Der nächste Sommer kommt bestimmt.

Es war ein tolles Projekt für alle Kursteilnehmer.

My Image

_________

ZEITLOS KLASSISCH UND DOCH MODERN.

Besonders als Chrommodell. Es ist nicht nur das erste, sondern auch eines der schönsten 3er Cabrios. Sowohl von vorne, von der Seite als auch von hinten wirkt es stimmig und speziell dieses Cabrio hat auch schon das innere technische "Facelift".

Viel offener und eleganter kann man nicht in einem 4-Sitzer Cabrio unterwegs sein, Oldtimerfeeling mit inbegriffen. Es muss aber das VFL Modell sein. Die späteren Modelle mit den klobig wirkenden Kunstoffplanken und Stoßfängern wirken weit weniger stimmig und werden deshalb am Markt auch zurecht deutlich niedriger bewertet.

Das zeitlose Doppelscheinwerfer Design ist perfekt gelungen, so das die Modelle danach sicher gut, aber nicht mehr so klassisch wirken.

In Zeiten von Glasheckscheiben-Cabrios wirkt so auch das Verdeck zeitlos.

Da es das erste echte 3er Vollcabrio war, kommt ihm für die Zukunft ein guter Status bei Sammlern zu.

My Image

_________

FAHRDYNAMIK.

Gerade mit dem großen 2,5 Liter M20 6-Zylinder Motor hat BMW sehr gute Eigenschaften in nahezu allen Bereichen. Die Endgeschwindigkeit beträgt 216 km/h nach Tacho, bei einer Laufleistung von etwa 180.000 km. Die Beschleunigung wird mit etwa 9 Sekunden (10,5 Sek Automatik) angegeben. Nach heutigen Maßstäben ist es kein Sportwagen, aber ein kräftiger Cruiser & Spaßmacher.

Wir haben dem Cabrio ein Differential 3.91 gegönnt.

Der Einbau eines kürzeren Original-Differential (3.91) sorgt für deutlich spritzigeres Fahren, verbesserten Durchzugswerte und eine kaum verringerte Endgeschwindigkeit. Das originale Differential lieg bei uns auf Lager und gehört beim Kauf mit dazu.

Das dafür am besten geeignete Differential kommt aus dem 325ix. In diesen Fall von 1988. Es ist mit einer Übersetzung von 3.91 und einer ViscoSperre optimal für den 325i Motor geeignet. Noch kürzere Differentials machen den ersten Gang unbrauchbar, während mit diesem Differential die Kraft zum größten Teil in Vortrieb umgesetzt wird. Dafür sorgt die variable Sperrwirkung bis zu 100%. Dieses Differential passt zur Charakteristik des 325i am besten. Mit anderen Abstimmungen kann man leben, aber es bleibt immer ein deutlich spürbares Drehmomentloch, welches das 3.91er sehr gut kaschiert.

Nicht umsonst besitzen manche 325i diese Übersetzung bereits ab Werk (Touring, Sportgetriebe). Die Endgeschwindigkeit liegt bei Serienbereifung bei 216km/h bei 6200 U/min. Das reicht eigentlich aus, vor allem erreicht man diese Vmax auch noch bergauf problemlos.

Die sehr selten verbaute Sport/Normal/Manuell Umschaltfunktion geht einwandfrei. Im Sport-Modus schaltet das Automatikgetriebe genau dann wann es soll. Einfach super.

My Image
My Image

Scheinwerfer, Blinkergläser, Niere und Ziergitter wurden in den original Zustand versetzt.

My Image

Jetzt zeigt er wieder wer er ist.

My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image

Anrufen

Mo. - Fr. von 09:00h bis 17:00h

+49 9174 977 3992

e-Mail